Kunstgroßmarkt DesignForum Wien – eine kleine Weinlounge

Anfang Dezember gab es die Vinothek Horitschon gleich zweimal. Im Zuge des Kunstgroßmarktes 2013 bin ich als Vinothekarin mit ein paar ausgesuchten Weinen und einem Frizzante im Gepäck in Wien gewesen.

Das Konzept

Der Name „Kunstgroßmarkt 333“ ist Programm. Die jeweiligen Exponate wurden zu einem maximalen Preis von  333.- Euro angeboten. Dadurch bietet sich auch für schlankere Geldbörsen die Gelegenheit, Kunst zu erwerben.

Bereits zum fünften Mal…

…startet die Initiative zur Förderung der Kunst durch das Zentrum für Kreativwirtschaft. Vom 5. bis 7. Dezember 2013 waren im Museumsquartier in Wien Arbeiten von burgenländischen KünstlerInnen zu kaufen. Mit vielen Sofortgewinnen haben BesucherInnen, die Kunst kaufen, zusätzlich die Chance sich nicht nur über ein Bild sondern auch über Festspielkarten, Kunst-Schnupperkurse, Thermen-Eintritte, Übernachtungen und Brunch-Gutscheine zu freuen.

und die Vinothek Horitschon…

…packte dreizehn Sonnenland-Liegestühle, Wein, Frizzante und Geschenkpackungen ein und war mitten unter den Kunstwerken vertreten. Die 655 Besucher an 3 Tagen hatten die Möglichkeit sich ein 1/16 oder 1/8 zu genehmigen. Das wurde freudig angenommen.

Es war mir eine Freude im DesignForum Wien im Museumsquartier mitzuwirken. Herzlichen Dank an Petra Schmögner und Roman Wappl!

Bin gespannt auf nächstes Jahr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s